Startseite | Reiseberichte | Reisebilder | Literarisches | Sammeln und Numismatik | Kontakt


Foto-Serie für Juni/Juli 2020

London - auf der Themse


 
Am Houses of Parliament

Natürlich gibt es in London auch Stadtrundfahrten mit dem Bus. Nur: Die meisten Sehenswürdfigkeiten von Großbritanniens Metropole bekommt man auch von der Themse, also bei einer Fahrt mit dem Schiff zu Gesicht. Dazui bietet das Deck eines Schiffes oder die Uferpromenade oft die beste Aussicht. Vom anderen Ufer der Themse aus betrachtet bekommt man zum Beispiel den imposantensten Eindruck von Houses of Parliament, von Westminbster. Mehr Bilder von der Themse und aus London unter http://www.reisebilder.realedition.de/categories.php?cat_id=208


Anzeige



Editorial: Neu auf dieser Website


Identitätspolitik: Der sichere Weg zur Diskriminierung

Zum Blog-BeitragWarum jede Form der "Identitätspolitik", auch die wohlmeinde, auf die Förderung von benachteiligten Minderheiten bedachte "linken Identitätspolitik" letzlich nur den Rassismus fördert, wird mit praktischen Beispielen verdeutlicht in dem Sammelband von Sara Kostner: Identitätslinke Läuterungsagenda.  Mehr dazu in meinem Blog: Identitätspolitik: Der sichere Weg zur Diskriminierung


Auf der Ostseeinsel Usedom

Zu den Usedom-BildernLange Sandstrände,weit ins Meer reichende Seebrücken als Anlgestellen für die Ausflugsschiffe und Treffpunkte der Urlauber, vornehme Bäderarchitektur aus der Zeit um 1900 in den Bädern Zinnowitz, Ahlbeck oder Heringsdorf - hier einige Bilder eines Kurzurlaubes auf Usedom.





Polizisten, Flüchtlinge, Müll und gute und schlechte Satire

Zum Blog-BeitragIn der taz erscheint eine schlechte, weil platte Satire auf die Polizei, und wieder einmal hagelt es Strafanzeigen. Dabei darf Satire doch alles, und sie muss auch nicht immer gut sein. Nur: Mit Strafanzeigen wird auch die schlechteste Satire noch geadelt.  Mehr dazu in meinem Blog: Polizisten, Flüchtlinge, Müll und gute und schlechte Satire


Islands Süden - Reykjavik und rund um die Hekla

Zur Island-ReiseRund um den Hekla, Islands größten Vulkan, zeigt sich die nordische Insel in ihrer ganzen landschaftlichen Vielfalt: Mit ihren von Gletscherflüssen gespeisten Wasserfällen, kleinen Wäldchen und einer kargen Lavawüste. Dazu geht es auch zu den anderen Höhgepunkten Islands, nach Geysir, zum "Goldenen Wasserfall", insd Thingvellir und natürlich nach Reykjavik. Die Webseite meiner Island-Reise im Oktober 2009 mit mehr Bildern, Videos und in neuem Design: Rund um den Hekla, Gullfoss, Geysir, Thingvellir und Reykjavik


Stürzt die Denkmäler, aber zerschlagt die Sockel mit! Die Geschichte kennt keine Lichtgestalten

Zum Blog-BeitragNatürlich ist es richtig, Sklavenhalter und andere üble Gestalten der Geschichte von ihren Denkmälern zu stürzen. Doch bei der Frage, wessen Denkmäler nun zu stürzen sind, wer an die Stelle der Geehrten treten soll, begibt man sich auf einen schmalen Grat mit ständiger Absturzgefahr. Mehr dazu in meinem Blog: Stürzt die Denkmäler, aber zerschlagt die Sockel mit! Denn die Geschichte kennt keine Lichtgestalten


Rassismus und Antidiskriminierungsgesetz: Betroffene dürfen reden – aber sich nicht wehren

Zum Blog-BeitragWas steckt dahinter, wenn neuerdings verstärkt in Zeitungen und sogar in TV-Talkshows vom Rassismus Betroffene über ihre alltäglichen Diskriminierungserfahrungen berichten dürfen, gleichzeitig aber ein Gesetz, dass diese Diskriminierung vielleicht ein klein wenig eindämmen könnte, mit aller Kraft torpediert wird? In jedem Fall eine große Portion Heuchelei, sage ich in meinem Blog: Rassismus und Antidiskriminierungsgesetz: Betroffene dürfen reden – aber sich nicht dagegen wehren