Skurrile Geschichten über die Widrigkeiten des Alltags und die Irrttümer der Geschichte


Geschichten zu der großen Frage, warum das, was schief gehen kann, auch meistens schief geht - wobei Erfolg und Glück abermitunter auch gerade auf der Kombination von Faulheit und Missgeschick basieren.

Anzeige




Manni komm'  - Die Geschichte vom Kommunistischen Manifest

Ein Buch prägte das Gesicht des 19. und 20. Jahrhunderts: „Das Kommunistische Manifest“. Ein Bestseller, der es zeitweise bequem mit der Bibel aufnehmen konnte, für Millionen der heimlich gelesene Hoffungsschimmer auf eine andere Welt, später für Millionen die missinterpretierte Zwangslektüre. Die Autoren: Karl Marx und Friedrich Engels. Nanu? Ausgerechnet Karl Marx, ein mit Gott und der Welt zerstrittener besserwisserischer quartalssaufender Grübler und Friedrich Engels, der vom schlechten Gewissen geplagte Fabrikantensohn, sollen 1847, am Vorabend der europäischen Revolutionsstürme, ein Werk verfasst haben, das Generationen in seinen Bann schlug? Hier - noch als Fragment, aber irgendwann mal fertig - eine andere, vielleicht skurrile, aber doch mögliche Erklärung. Mehr von diesem Einstieg...

Die Pawelsche Konstante - Vom Wert der Ware Liebe

Motto der Geschichte eines Werbe-Verkäufers, der eine doch recht plausible Theorie entwickelt, wie unsere Wirtschaft funktioniert, diese Idee erfolgreich vermarktet doch dabei leider die reale Wirtschaft ins Chaos stürzt: Alles basiert auf Trug - vor allem Geld, Sex und Wissenschaft.
Mehr als den Einsieg zur Geschichte gibt es zwar noch nicht, aber von diesem Einstieg gibt es hier etwas mehr...




Morde unter Jugendfreunden

Ein nicht ganz ernst zu nehmender Kurz-Krimi, der zeigt, dass die Wahrheit wahrscheinlich weder im Geständnis eines Täters noch im Urteil des Gerichts, sondern nur irgendwo dazwischen zu finden ist. Das ganze nach dem Motto: Versuche erst gar nicht, die Wahrheit zu sagen: Suche nach einer plausiblen Erklärung! Hier lesen!





Ein perfekt geplanter Coup

Die überhaupt nicht ernst zu nehmende Lebensbeichte eines verhinderten Betrügers, der selbst zum Betrogenen wurde und genau dadurch in den Zustand der bescheidenen Glückseligkeit versetzt wurde. Motto: Traue niemandem. Nicht einmal Deiner eigenen Dummheit. Hier lesen!





Schach dem Übersinnlichen

Die haarsträubende Geschichte eines Tölpels, der durch seine Tölpelhaftigkeit zeigt, warum die menschliche Dummheit immer wieder den Sieg davonträgt. Motto: Schuld an Deinem Scheitern sind immer die, die Dich nicht zum Zuge kommen lassen. Hier lesen!





Quotenfragen

Die skurrile Geschichte eines Abgeordneten, der dahin geht, wohin noch kein deutscher Politiker vor ihm gegangen war - nämlich in eine Sex-Talk-Show. Motto: Politisch korrekt ist, was keinen Spaß macht: Sei unkorrekt - aber lasse Dich nicht erwischen! Hier lesen!









Anzeige